Craniosacral-Techniken

Durch die craniosacrale Arbeit unterstütze ich mit feinen manuellen Impulsen die Selbstregulation im Körper. Beeinflusst wird die rhytmische Bewegung der Hirn- und Rückenmarkflüssigkeit, sowie die Flüssigkeitshülle, die das menschliche Zentralnervensystem umgibt.

Die Therapie unterstützt die Gesundheit, löst Blockaden und Verspannungen und hilft traumatisierte Körperteile zu beleben.

Nach Erfahrung der CST wirkt sich die Schwingung auf die Hirnhäute, das Bindegewebe, das Gefäss- und Nervensystem aus.

 

Mit feinen kaum spürbaren Handbewegungen werden Verspannungen und Blockaden, welche das Pulsieren der Gehirnflüssigkeit hemmen, gelöst. (Verursacht durch Unfälle, Krankheiten, körperliche, psychische Belastungen. Der Klient liegt entspannt in bequemer Kleidung auf der Liege.

 

Schleudertraumata werden von Fachärzten in Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung immer öfters mit Craniosacral-Therapie behandelt.

 

Indikationen:


Kopfschmerzen
Migräne
Kieferprobleme (Beissen, Knirschen)
Schleudertrauma
Hyperaktivität
Schwangerschaft
Tinnitus

zur Tiefenentspannung

Stressbedingte Beschwerden
Konzentrationsstörungen
Erschöpfungszustände
Depressionen

 

Kontraindikationen:

Hirnhautentzündung
schwere Kopfverletzungen
Hirntumor
Schlaganfall

 

Tanja Breitenmoser

Dipl. Masseurin

Feldstrasse 2

9554 Tägerschen

079 680 06 91

Krankenkassen anerkannt: ZSR-Nr. C662760

Öffnungszeiten

Mo - Fr    8.00 bis 20.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Kosten, Gutscheine

Krankenkassenanerkennung